Anpassung Layout Summenblock

Bitte beachten Sie im Vorfeld das Dokument zur Einrichtung zur Steuersenkung 2020.

Einrichtung zur Steuersenkung 2020 – PDF

Falls es im Rahmen der Projektabrechnung zur Zusammenfassung unterschiedlicher Steuerarten beim Rechnungsdruck kommt, wird standardmäßig die Summe der gezahlten Steuerbeträge unter dem Punkt „Umsatzsteuer 19%“ zusammengefasst. Sind in der Vergangenheit jedoch Zahlung sowohl mit 19%, als auch 16% Umsatzsteuer eingegangen, entspricht diese Beschriftung nicht dem angezeigten Wert, der beide Steuersätze zusammenfasst.

Aus diesem Grund muss das Textfeld im Summenblock von Rechnungsvorgängen wie folgt angepasst werden:

Starten Sie die MOS’aik-Formularverwaltung   und rufen Sie das Menü Datei > Öffnen… auf.

Wählen Sie den Ordner Layoutsektionen Allgemein und hier das Formular Layoutsektion * Projekte Summe.

Klicken Sie doppelt auf das Textfeld Umsatzsteuer:

Ändern Sie den Programmtext im Feld Formatierung wie folgt:

Original IIf(Client.LanguageID = valClientLanguageIDSwitzerland, „Mehrwertsteuer“, „Umsatzsteuer“) & Format(UniqueTaxRate, “ 0.0%“)
Geändert IIf(Client.LanguageID = valClientLanguageIDSwitzerland, „Mehrwertsteuer“, „Umsatzsteuer“)

Bestätigen Sie die Änderung mit OK.

Rufen Sie nun das Menü Datei > Kompilieren… auf, wählen Sie die Layouteinstellung * und anschließend OK, um das Layout mit den geänderten Einstellungen zu kompilieren.

Speichern Sie das geänderte Formular mit einem neuen Namen, z.B. mit angefügtem Tagesdatum, ab.

Die Darstellung erfolgt anschließend ohne Angabe des Umsatzsteuersatzes: