MOS’aik DATEV-Schnittstelle unterstützt

  • Export von Ausgangsrechnung (Debitorensollstellung)
  • Export von Eingangsrechnung (Kreditorensollstellung)
  • Export von bereits erfassten Zahlungen

Es besteht die Möglichkeit in MOS’aik eine Aufteilung der offenen Posten oder geleistete Zahlungen nach Unternehmensbereichen für den Export zu erzeugen. Zudem kann beim Export der Daten auf Wunsch der Projektname oder die Auftragsnummer als Kostenträger hinterlegt werden. Ebenso besitzt die MOS’aik KNE-Schnittstelle die nötigen Eingabefelder für den internationalen Zahlungsverkehr SEPA. Der Export von Sachkontensalden ist mit der DATEV KNE Schnittstelle ebenfalls möglich. Die DATEV KNE Schnittstelle bietet die Funktionalität alle Buchungen (Sachbuchungen und Personenbuchungen) für eine bestimmte Periode zu exportieren. Folgende Kontenrahmen werden unterstützt: SKR03, SKR04 oder ein individueller Kontenrahmen. Hier mehr erfahren…