Moser Software auf der Farbe Köln (FAF)

Unter dem Thema „Digitalisierung im Maler-Handwerk“ laden wir Sie zur FAF (Farbe) der europäischen Fachmesse für Fassadengestaltung und Raumdesign nach Köln auf unseren Messestand in Halle 6 – Stand 119 ein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Malerhandwerk die Chancen aus der Digitalisierung nutzen können und sich das Potenzial in Ihrem Unternehmen entfalten kann.

Mit Moser Software gewinnen Sie mehr Zeit fürs Wesentliche! Unsere Themen auf der Farbe sind

  • Mobiles Arbeiten unabhängig von Ort und Zeit
  • MOS’aik mit frischer neuer Oberfläche
  • Apps für Aufmaß, Zeiterfassung, Service und Trocknungsgeräte

Zudem zeigen wir Ihnen unsere neue in Kürze verfügbare Lösung für die elektronische Archivierung mit der Tiefenintegration von ecoDMS zur Archivierung von Dateien. Einfaches und modernes Archivieren von Dokumenten per Drag & Drop, eine in MOS’aik integrierte Volltextsuche bis hin zum Eingangsrechnungsimport über die OCR-Kennung.

Selbstverständlich arbeiten Sie mit unserer Software GoBD konform. Weitere Informationen zur Erfüllung der Anforderungen aus der GoBD-Richtlinie finden Sie hier in unserem Blog-Beitrag.

FAF Eckdaten in Kürze:

Zeitraum: 20. bis 23. März
Besuchszeiten: Mi bis Fr 9-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr
Sie finden uns in Halle 6 auf dem Stand 119.

Mobil Arbeiten im Malerhandwerk

Moser Software Baustelle Nordbau 2018

Mobil einen Blick auf das Angebot werfen oder gemeinsam mit dem Kunden das Angebot auf der Baustelle durchsprechen?
Zwischen zwei Terminen kurz einen Blick auf die Kundendaten werfen und die relevanten Informationen direkt vor Ort zur Verfügung haben!
Lange Leerzeiten oder unproduktive Wegezeiten nutzen, ins Café sitzen, Laptop rausholen und arbeiten!

Ein mobiler Zugriff auf die Geschäftsdaten bietet sich im Malerhandwerk an, da ein Großteil der Wertschöpfung außerhalb des Büros stattfindet. Der Malermeister hat zu jederzeit die Informationen griffbereit und überall verfügbar. Egal ob auf einem Smartphone, Tablet oder Laptop gearbeitet wird, unsere neue Software-Generation passt sich automatisch an die verfügbare Oberfläche (Responsive Design) an.

Zudem ist die Oberfläche einfach und klar strukturiert. Eine flache und verständliche Darstellung der Funktionen und Informationen erleichtern Ihnen das Arbeiten mit MOSER allround.

Unsere nativen Apps für das Aufmaß, die Zeiterfassung und die Trocknungsgeräte (Mietgeräte) die Werkzeuge für Malerhandwerk ab.

Digitalisierung im Handwerk

Im Handwerk gehören papiergebundene Dokumente nach wie vor zum Alltag. Jedoch bietet es sich an dieser Stelle an kaufmännische Vorgänge direkt digital zu erfassen und weiter zu verarbeiten.

Die Reduzierung von papiergebundenen Vorgänge und die Optimierung der Betriebsorganisation fördert die Effizienz in Handwerksbetrieben. Das muss nicht übers Knie gebrochen werden, sondern gut geplant und Schritt für Schritt umgesetzt werden.

Auch in der Dokumentation und Archivierung von Belegen sowie Daten öffnen sich mit einer elektronischen Archivierung Vorteile in einem schlanken Dokumenten-Archiv. Im Handwerksbüro werden keine Aktenschränke oder Aktenordner mehr benötigt, sondern alle Vorgänge, Dokumente, Daten und Bilder sind direkt elektronisch abgelegt. Dank der zentralen Ablage und der Verschlagwortung werden die Dokumente ohne lästiges Suchen in verschiedenen Akten schnell wiedergefunden.

Daten direkt mobil erfassen

Doppelerfassungen gehören der Vergangenheit an. Die Daten können direkt elektronisch erfasst und ohne Medienbruch an die kaufmännische Moser Software weitergegeben werden. Das spart Zeit und reduziert die fehlerbehaftete manuelle Erfassung von Arbeitszetteln.

Die direkte Erfassung und Übermittlung der Arbeitszettel ins Büro beschleunigt ebenfalls eine schnellere Rechnungsstellung an den Kunden. Der Mitarbeiter ist noch nicht zurück im Büro, da ist der Vorgang bereits fakturiert und die Rechnung an den Kunden per E-Mail versendet.

Referenzbeispiele Digitalisierung im Handwerk

Unser Kunde und Handwerksunternehmer Thomas Messerschmidt lebt bereits mobiles Arbeiten. Malermeister T. Messerschmidt ist viel unterwegs, somit ist seine Zeit sehr wertvoll und muss optimal genutzt werden. Eine gute Planung und Organisation der Termine genießt eine hohe Priorität.

Die Lösung für Messerschmidt ist sein mobiles Büro. Mit MOSER hybrid arbeitet er von dort aus, wo er sich gerade befindet. Leerzeiten kann er optimal nutzen und seine Wertschöpfung erhöhen. Dank Tablet und Live Zugriff auf seine Geschäftsdaten kann er flexibel arbeiten.

Hier lesen Sie mehr zu Thomas Messerschmidt.

Was die passende Software leitet, weiß unser Kunden und Unternehmer Jan-Ole Guder. Für ihn steht die Verügbarkeit, die Transparenz und die Genauigkeit der Daten im Fokus. Erfahrung bringt der Unternehmer im Malerhandwerk aus seinen verschiedenen beruflichen Stationen mit. Und somit auch das Potenzial, was sich hinter einer effizienten Betriebsorganisation verbirgt.

Bei der Umstellung der internen Prozesse hin zu digitalen Arbeitsabläufen geht Guder gut geplant und schrittweise vor.

Hier lesen Sie mehr zu Jan-Ole Guder

Schnittstellen rund die Lösung ab

Zahlreiche Schnittstellen zu verschiedenen Anbietern runden die Lösung ab. Dazu gehören beispielsweise die DATEV-Schnittstelle, eShops Shops von Lieferanten und Herstellern oder die Anbindung an Capadata von Caparol.