Unternehmen Metallbaubranche: Boetker Firmengruppe

Die Boetker Firmengruppe mit Sitz in Bremen, Berlin und Nürnberg weist eine lange Firmentradition auf. 1899 entstanden aus einer Schlosserei ist das Unternehmen stetig gewachsen und hat seine Geschäftsfelder konsequent ausgebaut. So steht das Unternehmen heute solide auf mehreren Standbeinen. Das Unternehmen setzt auf qualifizierte Mitarbeiter und seit 2012 setzt man bei Boetker die Branchenlösung MOS’aik für die Metallbaubranche ein. Die Anforderungen sowie die Anpassungen aus dem Metallbau hat unser Partner NetSoft aus Bielefeld umgesetzt und betreut die Boetker Firmengruppe seit der Einführung der neuen ERP-Software. Durch die Verknüpfung der eingesetzten Software aus allen Abteilungen werden doppelte Eingaben vermieden. Das spart Zeit, gewährleistet strukturiertes Arbeiten und die Durchgängigkeit von Informationen. Insbesondere im technischen Büro mit den anspruchsvollen Aufgaben ist effizientes Arbeiten ein wichtiger Faktor. Die flexible Softwarearchitektur und die Schnittstellenoffenheit der Unternehmenssoftware spielt bei dem Unternehmen Boetker ihre Trümpfe aus.

Wie erfolgreich das reibungslose Zusammenspiel zwischen verschiedenen Softwareprodukten beginnend bei der CAD-Planung über die Kalkulation bis hin zur Buchhaltung sowie der Lohnbuchhaltung funktioniert, zeigt sich bei Boetker. Wie verschiedenen Zahnränder greifen die verschiedenen Softwareprodukte ineinander und die Durchgängigkeit der Prozesse ist gegeben. Zudem wurde die Zeiterfassung eingeführt, um zeitintensive Doppelerfassungen zu vermeiden. Bis dato musste der Werkstattleiter alle Stunden manuell erfassen und dies war mitunter sehr zeitraubend.

Unser Softwarepartner NetSoft für die Metallbaubranche betreut den Mittelständler intensiv und unterstützt das Unternehmen laufend mit verschiedenen weiteren Angeboten wie beispielsweise telefonischen Support, Webinaren oder Dienstleistungen vor Ort. Auch hier spiegelt sich der hohe Qualitätsanspruch des Unternehmens wieder. Investitionen in die IT und in die Weiterbildung sind nicht nur gesprochene Worte, sie werden im Familienunternehmen Boetker gelebt. Die ERP-Software MOS’aik ist auf die Anforderungen der Metallbaubranche speziell zugeschnitten. Auf 38 AP’s wird mit der Mittelstandssoftware im operativen Bereich gearbeitet.

Auch in der Zukunft spielt die IT-Landschaft bei Boetker eine wichtige Rolle. Hier gilt der Anspruch immer auf dem neuesten Stand mit den Produkten und damit einhergehend der IT zu bleiben, um weiterhin am Markt erfolgreich sein zu können.