GoBD – Grundlagen – Herausforderung

Hervorgehoben

5 nach 12 auf analoger UhrÜber die Verschärfung der Richtlinie zur ordnungsmäßigen Buchführung in den neuen GoBD wird immer häufiger gesprochen. Angesichts der vielerorts eingesetzten kaufmännischen Software, veranlasste das Bundesministerium für Finanzen (BMF) die Richtlinien zur ordnungsgemäßen Buchführung in den neuen GoBD (Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) zum 01.01.2015 zu verschärfen und auf die elektronischen Vorsysteme auszudehnen.

Unter dem Begriff elektronische Vorsysteme versteht man beispielsweise kaufmännische Software oder Kassenlösungen. Konkret bedeutet dies, dass eine kaufmännische Software herangezogen wird, um steuerlich relevante Dokumente, Dateien, Geschäftsvorfälle und Belege bereitzustellen.

Im Zuge dessen geben wir Ihnen im Textverlauf weitere Informationen an die Hand, um Sie für das Thema GoBD zu sensibilisieren und vorzubereiten. Jedoch führen wir keine steuerrechtlichen Beratungen durch. Aus dem Grund ist es ein MUSS, dass Sie sich zeitnah mit ihrem/ihrer Steuerberater/in zusammensetzen, intensiv beraten und die Pflichten, die aus der Verschärfung der Verordnung hervorgehen besprechen.

Wichtig:

Der Steuerpflichtige ist für die ordnungsgemäße Führung seiner Bücher gemäß den einschlägigenGesetzen im vollen Umfang selbst verantwortlich.Die Verantwortung des Steuerpflichtigen erlischtauch nicht bei einer Auslagerung (auch wenn nurTeilbereiche betroffen sind) der Buchführung an fremde Dritte.

Die Herausforderung der Verschärfung der GoBD-Richtlinie sollten Unternehmen als Motivation ansehen, um ihre eigenen Prozesse zu prüfen und zu verbessern. Der Unternehmer sollte untersuchen, ob sein Unternehmen die engere Auslegung der Richtlinien erfüllt oder Handlungsbedarf besteht. Für einen GoBD-konformen Einsatz von MOS’aik sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

Benutzerverwaltung:

Die Einrichtung der MOS’aik Benutzer- und Rechteverwaltung stellt sicher, dass nur berechtigte Personen Zugriffrechte auf das System besitzen. MOS’aik unterstützt damit die Anmeldung mittels persönlicher Zugangsdaten ohne Administrationsrechte. Im Idealfall besitzt nur eine Person Administrationsrechte, die mit dem normalen Tagesgeschäft nichts zu tun hat.

SQL-Installation:

MOS’aik sollte mit einer Microsoft-SQL-Server Datenbank betrieben werden. Über deren Benutzersteuerung nkönnen die Zugriffe eingeschränkt und damit das unkontrollierten Ändern und Löschen von Daten verhindert werden.

Archivierung:

Die in MOS’aik optional verfügbare Archivierung legt den gedruckten Vorgang als PDF im Archivordner ab. Nur MOS’aik-Benutzer sollten Zugriffsberechtigungen auf das Archivordner-Dateisystem besitzen und diese vom IT-Administrator entsprechend eingerichtet werden.

IDEA-Schnittstelle:

Sie unterstützt die Übergabe von Datensätzen zwecks Steuerprüfung durch eine Finanzbehörde. Sie können Ihr MOS’aik-System um die IDEA-Schnittstelle erweitern.

MOS’aik Verfahrensdokumentation:

Sie ist ein Leitfaden aus unserem Haus zur GoBD-konformen Einrichtung von MOS‘aik im Betrieb. Außerdem werden Informationen zu grundlegenden Arbeitsabläufen vermittelt und Tipps zur betrieblichen Umsetzung der Grundsätze gegeben.

Die Verfahrensdokumentation ist bereits seit letztem Jahr in unserer Online-Dokumentation kostenfrei verfügbar.

Update auf die neue MOS’aik Version:

Weitergehende Funktionen für einen GoBD-konformen Einsatz stehen mit der neuesten Version von MOS’aik zur Verfügung. Gerne beraten wir Sie, sprechen Sie uns bitte an.

Sie möchten das Whitepaper zum Thema GoBD im PDF Format erhalten? Anfrage starten!

GoBD – was ist das?
Welche Anforderungen stellen die GoBD?
Was versteht man unter dem Grundsatz der Vollständigkeit?
Wie wird die Vollständigkeit gewährleistet?
Was versteht man unter richtiger und zeitgerechter Buchführung?
Wann ist eine Buchführung „geordnet“?
Wie werden Daten „unveränderbar“?
Wozu muss die Buchführung „nachvollziehbar“ und „nachprüfbar“ sein?
Wozu dient die Verfahrensdokumentation?
Wer ist verantwortlich für die GoBD-Konformität einer Buchführung?
Wie erfolgt die MOS’aik-Einrichtung für die GoBD?
Wie werden Daten vor Manipulation geschützt?
Kann überprüft werden, ob unzulässige Zugriffe auf MOS’aik erfolgt sind?
Werden für die GoBD-Anforderungen mehr Daten aufbewahrt?
Wird das neue Rechnungsformat „ZUGFeRD“ benötigt?

Hinweis auf Beiträge in Fachzeitschriften:

Antworten auf die Fragen gibt es in dem Beitrag auf Malerblatt Wissen. In dem Fachartikel folgt eine Einführung zum Thema. Denn wie die Uhr bereits zeigt, ist es höchste Zeit sich mit dem Thema auseinander zusetzen. Das Gespräch mit dem Steuerberater ist in diesem Zusammenhang sehr wichtig um sicherzustellen, dass die Anforderungen erfüllt sind.

Link Malerblatt Wissen zum Thema GoBD und kaufmännische Software

Bildquelle: Fotolia_23861252_X (c) fotolia © Stauke.jpg – https://de.fotolia.com/id/23861252

metallsoftware SÜD in Ulm

Es ist bereits wieder ein Jahr um und die metallsoftware in Ulm öffnet wieder ihre Türe. Unser Partner NetSoft für den Bereich Metallbau stellt am 01. Juni 2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr in Ulm aus. Die Veranstaltung spricht alle Metallhandwerker mit Schwerpunkt Fenster-, und Fassadenbauer, Schlosser, Stahl- und Aluminiumbauer an. Auf der metallsoftware in Ulm informiert sie NetSoft über die Branchenlösung für die Metallbaubranche und Sie erhalten einen Überblick zu den Möglichkeiten in der Nutzung der Software.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Webseite von NetSoft.

Ausbildungsbörsen 2017

Im Mai und im Juni finden wieder zwei Ausbildungsbörsen statt. Die erste Ausbildungsbörse ist am 05. Mai 2017 und ist eine gemeinsame Veranstaltung der Städte Stolberg und Eschweiler. Sie findet in Stolberg statt. Am 23. Juni 2017 startet die Ausbildungsbörse in Düren.

Wir nehmen bereits seit vielen Jahren an verschiedenen Ausbildungsbörsen teil. Der persönliche Kontakt zu Euch steht an diesen Tagen im Vordergrund. In einem persönlichen Gespräch möchten wir Euch gerne mehr Informationen zu einer Ausbildung und den Ausbildungsverlauf in unserem IT-Unternehmen geben. So könnt Ihr Euch ein besseres Bild zur Ausbildung machen. Gerne könnt Ihr Eure Bewerbung auch direkt vor Ort abgeben.

Denn eine Ausbildung in einem IT-Unternehmen ist sehr vielseitig und nicht jeder Ausbildungsberuf bei uns hat etwas mit Programmierung oder mit dem Zusammenbau eines PCs. Viel öfters habt Ihr direkt mit unseren Kunden Kontakt und unterstützt sie in Ihren täglichen Fragen. Zudem ist die IT-Branche eine Zukunftsbranche. Ohne IT-Unterstützung kann man sich heutzutage in vielen Bereichen kein Arbeiten mehr vorstellen.

Was ist so interessant an einer Ausbildung in der IT-Branche?

Wir beschäftigen uns mit zukunftsweisenden Themen. Wie sieht die Digitalisierung in unserer Branche und bei unseren Kunden aus. Wie können wir unsere Kunden bestmöglich für die Zukunft ausrüsten? Wie kann eine sinnvolle IT-Unterstützung aussehen? Werde ein Teil dieser Zukunft und gestalte Sie aktiv in unserem Team mit.

Wer sind wir?

Wir sind ein mittelständisches Softwareunternehmen. Die familiäre Atmosphäre sowie das kollegiale Miteinander zeichnen uns aus.

Wir bilden seit über 30 Jahren aus und mit diesen Berufen könnt Ihr ein Teil unseres Teams werden:

  • IT-System-Kaufmann/frau
  • IT-System-Elektroniker/in
  • Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung
  • Fachinformatiker/in Systemintegration
  • Fachkaufmann/-frau für Dialogmarketing

Wer ist vor Ort?

Auf den Ausbildungsmessen findest Du stets Ingo Moser. Er verantwortet den Bereich Ausbildung und steht Euch oder Euren Eltern für alle Fragen zur Verfügung. An seiner Seite findet Ihr immer eine junge Kollegin oder einen jungen Kollegen aus unserem Haus. Nutze die Chance und lasse Dich vor Ort von uns beraten.

Wie verläuft eine Ausbildung?

Wir führen Dich langsam an die verschiedenen Themen ran. Interne Schulungen sowie der direkte Kontakt zu den Kollegen sorgen dafür, dass Du zügig aktiv eingebunden bist. Über die gesamte Zeit begleiten Dich Deine Kollegen durch die Ausbildungszeit.

Wie geht es für Euch nach der Ausbildung weiter?

Wir bilden für unseren eigenen Nachwuchs aus. Das heißt, dass Ihr nach Eurer Ausbildung eine reelle Chance auf die Übernahme habt.

Wo finden die Ausbildungsbörsen statt?

Die Ausbildungsbörse findet an folgenden Orten statt:

Am 05. Mai im Berufskolleg Simmerath/ Stolberg der StädteRegion Aachen am Obersteinfeld 8, 52222 Stolberg.

Am 23. Juni in der Arena Kreis Düren, Nippesstr. 4 in 52349 Düren.

Mitarbeiterportrait: Praktikantin aus Spanien stellt sich vor

Seit letzter Woche haben wir für zwei Monate eine junge Studentin aus Spanien in unserem Unternehmen. Sie kommt über das Erasmus+-Programm zu uns und absolviert Ihr mehrwöchiges Praktika in unserem Ausbildungsbetrieb. Diese Praktika dienen dazu, jungen Leuten zu helfen ihren beruflichen und persönlichen Erfahrungsschatz zu erweitern und auch die EU als einen gemeinsamen Arbeitsmarkt kennen zulernen. Nach der ersten Woche können wir sagen, dass wir uns freuen Nazaret bei uns zu haben. Von den Kollegen und Kolleginnen wurde sie herzlich empfangen und private Kontakte waren schnell geknüpft.

Wir haben sie gebeten ihre ersten Tage in unserem Unternehmen in einem kurzen Beitrag zu beschreiben. Sie hat es mit Unterstützung direkt in deutscher Sprache versucht. Das hat uns sehr gefreut. Hier kommt der erste Eindruck von Nazaret in ihren eigenen Worten:

Mein Name ist Nazaret und ich bin Auszubildende Informatikerin in Aachen. Ich habe eine Ausbildung im Bereich Micro-Informatik und Netzweken absolviert. Nach meinem Praktikum möchte ich meine Kenntnisse im Bereich Web Aplications und Multiplattformen erweitern.

Ich freue mich sehr mein jetziges Praktikum in der Firma Möser zu machen, da es ein Unternehmen mit viel Zukunftsinitive und –perpektive ist.
Von Anfang an habe ich mich Teil des Teams und sofort sehr wohl gefühlt, da ich mit offenen Armen begrüßt wurde. Meine Sorge war anfangs die Sprachbarriere, da ich leider kein Deutsch spreche. Ich würde mir wünschen die deutche Sprach bereits fließend zu beherrschen um alles zu verstehen und um mich mit meinen Kollegen unterhalten zu können. Deshalb werde ich mir viel Mühe geben, so schnell wie möglich die Sprache zu lernen.

Meine Hobbys sind lessen, reiten, Sport und vor allem an der Strand, den ich gerne in meiner Freizeit besuche. Auf Gran Canaria studiere ich und arbeite nebenher, weshalb mir nicht allzu viel Zeit für meine Freizeitaktivitäten bleibt. Mein Lieblingsschriftsteller is Stephen King. Außerdem gehe ich in meiner Freizeit auch ab und zu gerne ins Kino und schaue mir die neusten Filme an.

Ich freue mich sehr, dass ich nun die Möglichkeit habe, mehr über Deutschland und seine Kultur zu erfahren, da ich schon immer sehr neugierig darüber war und viel Positives gehört habe. In vielen Aspekten scheint Deutschland Spanien voraus zu sein. Vor allem aber hat mich meine Firma mit seiner Gastfreundlichkeit und Offenherzigkeit berührt. Ich schätze es sehr, dass meine Arbeitskollegen auf mich eingehen und offen sind mich kennen zu lernen auch wenn ich mich momentan auf English verständigen muss. Mein persönliches Ziel ist so viel Deutsch wie möglich zu lernen und mich bei der Arbeit vollsten zu integrieren um am Ende das zurück geben zu können, was ich am Anfang erfahren habe.

Schulungstermine 2017

Termine 2017 – 2. Halbjahr

 
Jul Aug Sept Okt Nov Dez
Einsteigertag 10. Jul 07. Aug 04. Sept 09. Okt 06.Nov 04. Dez
Aufsteigertag 11. Jul 08. Aug 05. Sept 10. Okt 07.Nov 05. Dez
Projektleiter 12. Jul 06. Sept 11.Okt 06. Dez
Bestellwesen 07. Sept
Rechnungswesen 13. Jul 11. Sept 07. Dez
Buchhaltung 12. Sept
Mobiles Aufmaß 09. Aug 08. Nov
Mobiler Service 10. Aug 09. Nov
Crashkurs 13.09.17
Warum soll ich eine Schulung besuchen? Diese Frage schwirrt sicher manches mal im Kopf herum, jedoch gibt es viele Gründe, die für einen Besuch einer Schulung sprechen.

Im normalen Arbeitsalltag findet man in der Regel keine freie Minute um sich in Ruhe und intensiv mit seiner neuen Software auseinander zusetzen. Die täglichen Aufgaben im Büro erweisen sich als „Zeiträuber“ und so macht es Sinn eine externe Schulung zu besuchen.

Jede Software hat ihren eigenen Aufbau und Struktur. Diese muss man zunächst einmal kennenlernen. Wir zeigen Ihnen welche Möglichkeiten Sie mit der Nutzung von MOS’aik haben und bieten verschiedene Schulungskurse an. Vom Einsteigertag bis hin zum Crashkurs, von Ganztageschulung bis hin zur einer Halbtagesschulung variieren die Schulungskurse. So unterschiedlich sind auch die Inhalte der verschiedenen Seminare.

Der Einsteigertag vermittelt das Basiswissen und eignet sich idealweise für Anfänger. Der Aufsteiger baut auf dem Einsteigertag auf und vertieft das Wissen. Weitere Werkzeuge für die tägliche Nutzung der kaufmännischen Software lernen Sie kennen. Mit diesen beiden Kursen besitzen Sie ein solides Basiswissen um MOS’aik in Ihrem Unternehmen einzusetzen.

Die Vorteile sind:

  • In ruhiger Umgebung und ohne Ablenkung sich mit der Software auseinandersetzen.
  • Schritt für Schritt die Software und die Funktionen kennenlernen
  • Austausch mit anderen Kursteilnehmern
  • Tipps für die tägliche Arbeit
  • Professionelle Begleitung am Schulungstag

Schulungstermine 1. Halbjahr 2017 (PDF)

Schulungstermine 2. Halbjahr 2017 (PDF)

Weitere Informationen zu unseren Schulungen finden Sie auch auf unserer Webseite.

 

 

News: Relaunch moser.de, Stellenausschreibung, B2Run

Der eine oder andere wird es sicher bereits bemerkt haben, unsere Unternehmensseite wurde vollständig überarbeitet. Am Anfang stand an sich „nur ein Update unseres CMS-Systems an“. Jedoch haben wir im Laufe der Zeit gemerkt, dass es doch an einigen Ecken und Stellen unserer Homepage hakt und eine Optimierung Vorteile mit sich bringen wird. Davon mal abgesehen war unsere Seite nicht durchgängig für mobile Geräte optimiert – für die heutige Zeit mit steigender Nutzung von mobilen Endgeräten bestand dringender Handlungsbedarf. Und so begann der Relaunch und damit einhergehend der komplette Webseiten-Umbau.

Im Fokus stand unser Leistungs- und Produktangebot klarer und transparenter zu kommunizieren. Zum Beispiel setzen wir im Auftrag unserer Kunden individuelle Software-Lösungen (Customizing) um und stehen während des gesamten Prozesses beleitend an der Seite unseres Kunden. Des Weiteren sind wir in den letzten Jahren gewachsen und haben unsere Mannschaft vergrößert. Weitere Standorte sind dazugekommen, sodass wir den MOSER-Qualitätsanspruch auch bei unseren Kunden vor Ort umsetzen können. Mittlerweile sind wir über alle vier Himmelsrichtungen vor Ort vertreten. Um Ihnen unsere Kollegen auch vor Ort vorstellen zu können, finden Sie diese nun unter den Standorten.

Unser Unternehmenswachstum zieht sich weiter fort und wir suchen weiterhin nach neuen Kollegen. In unserem neu gestalteten Karrierebereich finden Sie alle unseren aktuellen Stellenausschreibungen.

Auch der Nachwuchs liegt uns am Herzen und wir sind seit den 80igern Jahren Ausbildungsbetrieb. Wir bilden verschiedene Ausbildungsberufe sowie den dualen Studiengang MATSE aus.

Im Mai, genauer gesagt am 04. Mai startet der B2Run auf dem CHIO-Gelände in Aachen. Wir freuen uns, dass unsere Laufmannschaft stetig steigt und die Begeisterung an der Teilnahme des Events immer mehr Läuferherzen erobert. Wir setzen unser Motto aus den letzten Jahren fort: Keep IT running.

Last but not least, in der Euregio Aachen kennt man „unseren grünen MOSER-Bus“. In diesem Jahr stand auch hier eine Überarbeitung des Erscheinungsbildes an. Vielleicht hat jemand diesen bereits in Aachen fahren sehen. Falls nicht, hier sehen Sie unsere neue Grafik.

Immer den Überblick behalten

Zwei Generationen bei Becker GmbH

Oliver Becker hat immer alles im Blick. Ein Mausklick genügt und er kann sagen, welches Projekt gerade welchen Status hat. „Läuft ein Auftrag aus dem Ruder, kann ich direkt eingreifen und gegensteuern“, berichtet Becker, der zusammen mit seinem Vater Dieter die Becker GmbH Sanitär und Heizung in der dritten bzw. vierten Generation führt. Auch wenn das 1932 gegründete Familienunternehmen auf eine lange Tradition zurückblicken kann, bedeutet das nicht, dass die Abläufe von gestern sind.

Ganz im Gegenteil: Der SHK-Betrieb aus dem hessischen Langen vor den Toren Frankfurts setzt bereits seit 1997 auf die ERP-Lösung MOS’aik und ist damit quasi ein Anwender der ersten Stunde: „Ein Baustein für Wirtschaftlichkeit und langfristigen Erfolg ist neben Qualität und guter Leistung der stetige Blick auf die Zahlen. So behalten wir den Überblick“, berichtet Becker. MOS’aik deckt dabei den kompletten „Lebenszyklus“ eine Projekts ab. Das fängt bei der Angebotserstellung an, wo eine detaillierte Prüfung und Änderung sämtlicher Details möglich ist. Während der eigentlichen Arbeiten wird das projektbegleitende Controlling für Oliver Becker enorm vereinfacht: „Ich habe die Zahlen der Projekte immer im Blick.“

Das gilt auch für große Bauprojekte. Die Projektakte führt alle Informationen sowie Dokumente an einer zentralen Stelle zusammen. Mit einem Mausklick sind sämtliche Einzelheiten zum Projekt verfügbar. „Das System unterstützt uns in allen kaufmännischen Aufgabenbereichen, beginnend bei der Angebots- und Auftragsabwicklung über die Nachkalkulation bis hin zum Customer Relations Management“, erklärt Becker. Die zentrale Datenhaltung ermögliche zugleich eine effiziente Arbeitsorganisation und ein Management der Zugriffsrechte.

Die Kasse kommt im Handwerksbetrieb ebenfalls zum Einsatz. Der Vorteil liegt in der Tiefenintegration in MOS’aik – alle Stammdaten stehen auch in der Kassenlösung bereit. Zudem fließen alle Vorgänge aus der Kasse unmittelbar in die MOS’aik-Datenbank zurück. Des Weiteren fördert die Schnittstellen-Offenheit der Lösung einen direkten Zugang zu Lieferanten- und Herstellerportalen. Die einfache Ansprache direkt aus der Programmoberfläche von MOS’aik heraus unterstützt die Produktrecherche, Kalkulationen und die Angebotserstellung. Der Preisabgleich und die Verfügbarkeitsprüfung der Waren finden hier auf einer Programmoberfläche statt. Der Einsatz lohnt sich unterm Strich, sagt Becker: „Mein MOS’aik möchte ich nicht mehr in der täglichen Büroarbeit missen.“

Kundenworkshop-Tour 2017

Mittlerweile sind unsere Kundenworkshops ein fester Bestandteil in der Kundenkommunikation. In vier Stunden geben wir Ihnen einen Überblick zu den Neuigkeiten aus unserem Haus – kompakt und auf den Punkt gebracht. Insbesondere der Wunsch, nach einem Einblick in die Zukunft unserer Software, kam in den letzten Veranstaltungen auf. Diese Anregung greifen wir gerne auf und zeigen Ihnen die neuen Produkte aus unserem Haus. Die erste Tour steht bereits kurz bevor und es zieht uns zunächst ins wunderschöne Schwabenländle nach Stuttgart. In angenehmer Atmosphäre lernen Sie die neue Software-Generation kennen.

Die neue Produktwelt zeichnet sich durch verschiedene Vorteile aus. Wir zeigen Ihnen, welche technischen Möglichkeiten mit der neuen Software-Generation umgesetzt werden können. Wie das mobile Arbeiten mit unserer Software in der Zukunft ausehen kann. Welche Nutzungsmöglichkeiten mit unserer Software verfügbar sein werden. Denken Sie beispielsweise an die Nutzung der Software aus der Cloud oder die hybride Nutzung von MOSER allround im Zusammenspiel mit MOS’aik. Einige Nutzungsarten haben wir Ihnen auch in der letzten VIP-News aufgezeigt.

Zudem erhalten Sie auch einen Überblick zu Neuigkeiten rundum MOS’aik. Die Workshops starten um 12 Uhr und enden gegen 16.00 Uhr. Bitte geben Sie uns die Namen der Teilnehmer durch, sodass wir für jeden Gast eine Mappe mit Informationen vorbereiten können. Die Kundenworkshops sind für unsere Kunden kostenfrei.

14. Februar – Stuttgart – Hotel Gloria in Stuttgart
15. Februar – Darmstadt – Hotel Johanneshof in Egelsbach
21. März – München – Langwieder See OHG in München
22. März – Regensburg – Atrium im Park in Regenburg
23. März – Bamberg – Hotel National in Bamberg
25. April – Bremen – Parkhotel Bremen und Bremen
26. April – Münster – Agora Hotel in Münster
27. April – Kassel – Wyndham Garden Kassel in Kassel
16. Mai – Wesel – Hotel Haus Duden in Wesel
17. Mai – Dortmund – Top Tagungszentrum in Dortmund
21. Juni – Dresden – Wyndham Garden Dresden
22. Juni – Leipzig – Country Park Hotel Leipzig
04. Juli – Berlin – Wyndham Garden Berlin

Anmelden können Sie sich gerne vorab unter der Email-Adresse: kerstin.moser(at)moser.de. Sie erhalten von uns eine schriftliche Teilnehmerbestätigung. Erst dann gilt die Anmeldung als verbindlich.

Unternehmen Metallbaubranche: Boetker Firmengruppe

Die Boetker Firmengruppe mit Sitz in Bremen, Berlin und Nürnberg weist eine lange Firmentradition auf. 1899 entstanden aus einer Schlosserei ist das Unternehmen stetig gewachsen und hat seine Geschäftsfelder konsequent ausgebaut. So steht das Unternehmen heute solide auf mehreren Standbeinen. Das Unternehmen setzt auf qualifizierte Mitarbeiter und seit 2012 setzt man bei Boetker die Branchenlösung MOS’aik für die Metallbaubranche ein. Die Anforderungen sowie die Anpassungen aus dem Metallbau hat unser Partner NetSoft aus Bielefeld umgesetzt und betreut die Boetker Firmengruppe seit der Einführung der neuen ERP-Software. Durch die Verknüpfung der eingesetzten Software aus allen Abteilungen werden doppelte Eingaben vermieden. Das spart Zeit, gewährleistet strukturiertes Arbeiten und die Durchgängigkeit von Informationen. Insbesondere im technischen Büro mit den anspruchsvollen Aufgaben ist effizientes Arbeiten ein wichtiger Faktor. Die flexible Softwarearchitektur und die Schnittstellenoffenheit der Unternehmenssoftware spielt bei dem Unternehmen Boetker ihre Trümpfe aus.

Wie erfolgreich das reibungslose Zusammenspiel zwischen verschiedenen Softwareprodukten beginnend bei der CAD-Planung über die Kalkulation bis hin zur Buchhaltung sowie der Lohnbuchhaltung funktioniert, zeigt sich bei Boetker. Wie verschiedenen Zahnränder greifen die verschiedenen Softwareprodukte ineinander und die Durchgängigkeit der Prozesse ist gegeben. Zudem wurde die Zeiterfassung eingeführt, um zeitintensive Doppelerfassungen zu vermeiden. Bis dato musste der Werkstattleiter alle Stunden manuell erfassen und dies war mitunter sehr zeitraubend.

Unser Softwarepartner NetSoft für die Metallbaubranche betreut den Mittelständler intensiv und unterstützt das Unternehmen laufend mit verschiedenen weiteren Angeboten wie beispielsweise telefonischen Support, Webinaren oder Dienstleistungen vor Ort. Auch hier spiegelt sich der hohe Qualitätsanspruch des Unternehmens wieder. Investitionen in die IT und in die Weiterbildung sind nicht nur gesprochene Worte, sie werden im Familienunternehmen Boetker gelebt. Die ERP-Software MOS’aik ist auf die Anforderungen der Metallbaubranche speziell zugeschnitten. Auf 38 AP’s wird mit der Mittelstandssoftware im operativen Bereich gearbeitet.

Auch in der Zukunft spielt die IT-Landschaft bei Boetker eine wichtige Rolle. Hier gilt der Anspruch immer auf dem neuesten Stand mit den Produkten und damit einhergehend der IT zu bleiben, um weiterhin am Markt erfolgreich sein zu können.

Hier finden Sie einen weiteren Bericht über die erfolgreiche Zusammenarbeit unseres Partner NetSoft und der Unternehmensgruppe Boetker.

Jobangebot als Anwendungsentwickler (m/w)

Wir suchen für unsere kaufmännische Projektentwicklung einen Anwendungsentwickler (m/w). Im Team setzen Sie die kundenspezifischen Anforderungen an die kaufmännische Software MOS’aik um und passen die Software an die kundenseitigen Prozesse an. Zudem entwickeln Sie kundenindividuelle Erweiterungen. Dazu gehören ebenfalls Softwaretests, Dokumentation und Implementation der Lösung beim Kunden. Auch nach der Einführungsphase bleiben Sie mit dem Kunden im Kontakt und unterstützen ihn bei Anfragen oder weiteren Anforderungen.

Sie arbeiten gerne im Team und haben Spaß an einer engen Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Sie mögen die abwechslungsreiche Arbeit an verschiedenen kleinen sowie größeren Projekten und können sich schnell in neue Themen einarbeiten. Sie haben ein Gespür für Belange des Kunden und setzen seine spezifischen Anforderungen sorgfältig um.

Was für uns spricht und warum es Spaß macht bei uns zu arbeiten finden Sie hier unter Warum Moser?. Zudem ist die IT-Branche ein Wachstumsmotor und wir bieten Ihnen einen Job mit Zukunft.

Bei uns erwartet Sie ein familiengeführtes Unternehmen. Wir, die Familie Moser, führen das Unternehmen seit 1979 und die Nachfolge ist bereits fest mit im Unternehmen eingebunden. Flache Hierarchien, offene Türen sowie ein faires Miteinander sind uns wichtig. Unsere jährliche Weihnachtsfeier, unser Obstkorb einmal in der Woche gehören ebenso wie die kostenfreie Erfrischungsgetränke oder die verschiedenen Heißgetränke zu unseren Angeboten.

Interessiert? Dann gelangen Sie hier zur kompletten Stellenbeschreibung.