Immer den Überblick behalten

Zwei Generationen bei Becker GmbH

Oliver Becker hat immer alles im Blick. Ein Mausklick genügt und er kann sagen, welches Projekt gerade welchen Status hat. „Läuft ein Auftrag aus dem Ruder, kann ich direkt eingreifen und gegensteuern“, berichtet Becker, der zusammen mit seinem Vater Dieter die Becker GmbH Sanitär und Heizung in der dritten bzw. vierten Generation führt. Auch wenn das 1932 gegründete Familienunternehmen auf eine lange Tradition zurückblicken kann, bedeutet das nicht, dass die Abläufe von gestern sind.

Ganz im Gegenteil: Der SHK-Betrieb aus dem hessischen Langen vor den Toren Frankfurts setzt bereits seit 1997 auf die ERP-Lösung MOS’aik und ist damit quasi ein Anwender der ersten Stunde: „Ein Baustein für Wirtschaftlichkeit und langfristigen Erfolg ist neben Qualität und guter Leistung der stetige Blick auf die Zahlen. So behalten wir den Überblick“, berichtet Becker. MOS’aik deckt dabei den kompletten „Lebenszyklus“ eine Projekts ab. Das fängt bei der Angebotserstellung an, wo eine detaillierte Prüfung und Änderung sämtlicher Details möglich ist. Während der eigentlichen Arbeiten wird das projektbegleitende Controlling für Oliver Becker enorm vereinfacht: „Ich habe die Zahlen der Projekte immer im Blick.“

Das gilt auch für große Bauprojekte. Die Projektakte führt alle Informationen sowie Dokumente an einer zentralen Stelle zusammen. Mit einem Mausklick sind sämtliche Einzelheiten zum Projekt verfügbar. „Das System unterstützt uns in allen kaufmännischen Aufgabenbereichen, beginnend bei der Angebots- und Auftragsabwicklung über die Nachkalkulation bis hin zum Customer Relations Management“, erklärt Becker. Die zentrale Datenhaltung ermögliche zugleich eine effiziente Arbeitsorganisation und ein Management der Zugriffsrechte.

Die Kasse kommt im Handwerksbetrieb ebenfalls zum Einsatz. Der Vorteil liegt in der Tiefenintegration in MOS’aik – alle Stammdaten stehen auch in der Kassenlösung bereit. Zudem fließen alle Vorgänge aus der Kasse unmittelbar in die MOS’aik-Datenbank zurück. Des Weiteren fördert die Schnittstellen-Offenheit der Lösung einen direkten Zugang zu Lieferanten- und Herstellerportalen. Die einfache Ansprache direkt aus der Programmoberfläche von MOS’aik heraus unterstützt die Produktrecherche, Kalkulationen und die Angebotserstellung. Der Preisabgleich und die Verfügbarkeitsprüfung der Waren finden hier auf einer Programmoberfläche statt. Der Einsatz lohnt sich unterm Strich, sagt Becker: „Mein MOS’aik möchte ich nicht mehr in der täglichen Büroarbeit missen.“

Kundenworkshop-Tour 2017

Mittlerweile sind unsere Kundenworkshops ein fester Bestandteil in der Kundenkommunikation. In vier Stunden geben wir Ihnen einen Überblick zu den Neuigkeiten aus unserem Haus – kompakt und auf den Punkt gebracht. Insbesondere der Wunsch, nach einem Einblick in die Zukunft unserer Software, kam in den letzten Veranstaltungen auf. Diese Anregung greifen wir gerne auf und zeigen Ihnen die neuen Produkte aus unserem Haus. Die erste Tour steht bereits kurz bevor und es zieht uns zunächst ins wunderschöne Schwabenländle nach Stuttgart. In angenehmer Atmosphäre lernen Sie die neue Software-Generation kennen.

Die neue Produktwelt zeichnet sich durch verschiedene Vorteile aus. Wir zeigen Ihnen, welche technischen Möglichkeiten mit der neuen Software-Generation umgesetzt werden können. Wie das mobile Arbeiten mit unserer Software in der Zukunft ausehen kann. Welche Nutzungsmöglichkeiten mit unserer Software verfügbar sein werden. Denken Sie beispielsweise an die Nutzung der Software aus der Cloud oder die hybride Nutzung von MOSER allround im Zusammenspiel mit MOS’aik. Einige Nutzungsarten haben wir Ihnen auch in der letzten VIP-News aufgezeigt.

Zudem erhalten Sie auch einen Überblick zu Neuigkeiten rundum MOS’aik. Die Workshops starten um 12 Uhr und enden gegen 16.00 Uhr. Bitte geben Sie uns die Namen der Teilnehmer durch, sodass wir für jeden Gast eine Mappe mit Informationen vorbereiten können. Die Kundenworkshops sind für unsere Kunden kostenfrei.

14. Februar – Stuttgart – Hotel Gloria in Stuttgart
15. Februar – Darmstadt – Hotel Johanneshof in Egelsbach
21. März – München – Langwieder See OHG in München
22. März – Regensburg – Atrium im Park in Regenburg
23. März – Bamberg – Hotel National in Bamberg
25. April – Bremen – Parkhotel Bremen und Bremen
26. April – Münster – Agora Hotel in Münster
27. April – Kassel – Wyndham Garden Kassel in Kassel
16. Mai – Wesel – Hotel Haus Duden in Wesel
17. Mai – Dortmund – Top Tagungszentrum in Dortmund
21. Juni – Dresden – Wyndham Garden Dresden
22. Juni – Leipzig – Country Park Hotel Leipzig
04. Juli – Berlin – Wyndham Garden Berlin

Anmelden können Sie sich gerne vorab unter der Email-Adresse: kerstin.moser(at)moser.de. Sie erhalten von uns eine schriftliche Teilnehmerbestätigung. Erst dann gilt die Anmeldung als verbindlich.

Unternehmen Metallbaubranche: Boetker Firmengruppe

Die Boetker Firmengruppe mit Sitz in Bremen, Berlin und Nürnberg weist eine lange Firmentradition auf. 1899 entstanden aus einer Schlosserei ist das Unternehmen stetig gewachsen und hat seine Geschäftsfelder konsequent ausgebaut. So steht das Unternehmen heute solide auf mehreren Standbeinen. Das Unternehmen setzt auf qualifizierte Mitarbeiter und seit 2012 setzt man bei Boetker die Branchenlösung MOS’aik für die Metallbaubranche ein. Die Anforderungen sowie die Anpassungen aus dem Metallbau hat unser Partner NetSoft aus Bielefeld umgesetzt und betreut die Boetker Firmengruppe seit der Einführung der neuen ERP-Software. Durch die Verknüpfung der eingesetzten Software aus allen Abteilungen werden doppelte Eingaben vermieden. Das spart Zeit, gewährleistet strukturiertes Arbeiten und die Durchgängigkeit von Informationen. Insbesondere im technischen Büro mit den anspruchsvollen Aufgaben ist effizientes Arbeiten ein wichtiger Faktor. Die flexible Softwarearchitektur und die Schnittstellenoffenheit der Unternehmenssoftware spielt bei dem Unternehmen Boetker ihre Trümpfe aus.

Wie erfolgreich das reibungslose Zusammenspiel zwischen verschiedenen Softwareprodukten beginnend bei der CAD-Planung über die Kalkulation bis hin zur Buchhaltung sowie der Lohnbuchhaltung funktioniert, zeigt sich bei Boetker. Wie verschiedenen Zahnränder greifen die verschiedenen Softwareprodukte ineinander und die Durchgängigkeit der Prozesse ist gegeben. Zudem wurde die Zeiterfassung eingeführt, um zeitintensive Doppelerfassungen zu vermeiden. Bis dato musste der Werkstattleiter alle Stunden manuell erfassen und dies war mitunter sehr zeitraubend.

Unser Softwarepartner NetSoft für die Metallbaubranche betreut den Mittelständler intensiv und unterstützt das Unternehmen laufend mit verschiedenen weiteren Angeboten wie beispielsweise telefonischen Support, Webinaren oder Dienstleistungen vor Ort. Auch hier spiegelt sich der hohe Qualitätsanspruch des Unternehmens wieder. Investitionen in die IT und in die Weiterbildung sind nicht nur gesprochene Worte, sie werden im Familienunternehmen Boetker gelebt. Die ERP-Software MOS’aik ist auf die Anforderungen der Metallbaubranche speziell zugeschnitten. Auf 38 AP’s wird mit der Mittelstandssoftware im operativen Bereich gearbeitet.

Auch in der Zukunft spielt die IT-Landschaft bei Boetker eine wichtige Rolle. Hier gilt der Anspruch immer auf dem neuesten Stand mit den Produkten und damit einhergehend der IT zu bleiben, um weiterhin am Markt erfolgreich sein zu können.

Hier finden Sie einen weiteren Bericht über die erfolgreiche Zusammenarbeit unseres Partner NetSoft und der Unternehmensgruppe Boetker.

Jobangebot als Anwendungsentwickler (m/w)

Wir suchen für unsere kaufmännische Projektentwicklung einen Anwendungsentwickler (m/w). Im Team setzen Sie die kundenspezifischen Anforderungen an die kaufmännische Software MOS’aik um und passen die Software an die kundenseitigen Prozesse an. Zudem entwickeln Sie kundenindividuelle Erweiterungen. Dazu gehören ebenfalls Softwaretests, Dokumentation und Implementation der Lösung beim Kunden. Auch nach der Einführungsphase bleiben Sie mit dem Kunden im Kontakt und unterstützen ihn bei Anfragen oder weiteren Anforderungen.

Sie arbeiten gerne im Team und haben Spaß an einer engen Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Sie mögen die abwechslungsreiche Arbeit an verschiedenen kleinen sowie größeren Projekten und können sich schnell in neue Themen einarbeiten. Sie haben ein Gespür für Belange des Kunden und setzen seine spezifischen Anforderungen sorgfältig um.

Bei uns erwartet Sie ein familiengeführtes Unternehmen. Wir, die Familie Moser, führen das Unternehmen seit 1979 und die Nachfolge ist bereits fest mit im Unternehmen eingebunden. Flache Hierarchien, offene Türen sowie ein faires Miteinander sind uns wichtig. Unsere jährliche Weihnachtsfeier, unser Obstkorb einmal in der Woche gehören ebenso wie die kostenfreie Erfrischungsgetränke oder die verschiedenen Heißgetränke zu unseren Angeboten.

Interessiert? Dann gelangen Sie hier zur kompletten Stellenbeschreibung.

Saage Treppenbau & Biegetechnik GmbH & Co.KG

Die Saage Treppenbau & Biegetechnik GmbH & Co.KG aus Nettetal-Leuth in Nordrhein-Westfalen fertigt seit 1952 Treppen und Geländer. Ihre Produkte stehen für ein Höchstmaß an Qualität. Das spiegelt sich auch in der eingesetzten Mittelstandssoftware wieder. Saage Treppenbau & Biegetechnik GmbH & Co.KG arbeitet seit über 10 Jahren mit einer speziellen Lösung für sein Unternehmen. Die individuellen, auf das Unternehmen zugeschnittenen Änderungen hat unser Partner NetSoft – spezialisiert auf die Metallbau-Branche – durchgeführt. Möglich macht dies die flexible Software-Architektur unserer ERP-Software MOS’aik. Unterstützt wird der gesamte operative Bereich im Unternehmen. Vom Einkauf (Bestellwesen) über das Angebots- und Auftragswesen über die Kalkulation bis hin zum Controlling.

Detlev Saage war mit seiner ursprünglich eingesetzten kaufmännischen Software nicht zufrieden. Die alte Software passte nicht zu seinen Prozessen sowie zur Unternehmensstruktur. Zudem lief sie weder stabil noch war die Usability eingängig.

Eine neue Unternehmenssoftware sollte eingeführt werden. Unser Partner NetSoft überzeugte mit einer speziellen Version von MOS’aik für die Metallbaubranche. Die Software überzeugte mit ihrer klar strukturierten Bedieneroberfläche und den notwendigen Funktionen. Zudem greifen alle Mitarbeiter auf die gleiche Datenbasis und Kundendaten zu. Dies erleichtert die Erstellung von Auswertungen oder auch die Abwicklung von Marketing-Aktionen. Auch die Rechnungsstellung nach Abschluß eines Auftrags kann mit wenigen Mausklicks fertiggestellt werden.

Durchgängige, transparenter Prozesse sorgen für eine reibungslose Abwicklung der Aufträge. Um am Puls der Zeit zu bleiben und seine IT-Infrastruktur auf einem modernen Stand zu halten, ist es ein besonderes Anliegen von Detlev Saage seine ERP-Software regelmäßig einem Update zu unterziehen. Hier steht Ihnen unser Softwarepartner NetSoft zu Seite.

Detlev Saage setzt auf die gute Kundenbetreuung und fasst zuzsammen: „NetSoft zeichnet sich durch einen ausgefallenen Kundenservice aus. Keine Warteschleife, kein ausländisches Call-Center und uns wird unmittelbar geholfen.“

Fünf Tage bis zum 5. Aachener Firmenlauf

MOSER Software Laufshirt Retro

MOSER Software Laufshirt

Am Freitag startet der 5. Aachener Firmenlauf und dieses Mal ist die Laufstrecke am Campus Melaten in Aachen. Unsere beiden Teams trainieren bereits seit einigen Wochen ehrgeizig für die Teilnahme und wir freuen uns, dass wir in unseren Teams Zuwachs bekommen haben. Das Ziel ist bei diesem Firmenlauf eine hohe Platzierung in der Teamwertung zu erhalten. Wir hoffen auf gute Stimmung, tolles Wetter und einen spannenden Lauf. Passend zum Firmenlauf haben wir ein T-Shirt mit Wasserglas aus früheren Zeiten wieder hervorgeholt. Das Material des Shirts ist mittlerweile überholt, der Team-Slogan ist annähernd gleich geblieben.

28.09.2016: Metallsoftware Oberhausen

Auch in diesem Jahr stellt unser Partner NetSoft GmbH aus Bielefeld auf der Metallsoftware in Oberhausen aus. Die Plattform zum Austausch von Informationen zwischen Ausstellern und Besuchern aus dem Stahl- und Metallbau öffnet bereits zum 14. Mal ihre Pforten. Sie findet am 28. September in Oberhausen von 12.00 bis 18.30 Uhr statt. Unser Partner für Software in der Metallbau-Branche zeigt die kaufmännische Branchenlösung mit ihren zahlreichen Erweiterungen. Die Metallbausoftware ist in verschiedenen Paketen verfügbar – für jeden Anspruch die passende Ausstattung. In angenehmer Atmosphäre können die Highlights angesehen und die Vorteile eines Softwareiensatzes im Stahl- und Metallbau ausgetauscht werden. Die Software erfüllt die branchenspezifischen Anforderungen und ist ein Werkzeug um die kaufmännische Prozesse zu steuern.

Das Messeteam von NetSoft freut sich auf Ihren Besuch.

Vereinbaren Sie hier direkt einen Termin auf dem NetSoft-Stand

GoBD – Grundlagen – Herausforderung

5 nach 12 auf analoger UhrÜber die Verschärfung der Richtlinie zur ordnungsmäßigen Buchführung in den neuen GoBD wird immer häufiger gesprochen. Angesichts der vielerorts eingesetzten kaufmännischen Software, veranlasste das Bundesministerium für Finanzen (BMF) die Richtlinien zur ordnungsgemäßen Buchführung in den neuen GoBD (Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) zum 01.01.2015 zu verschärfen und auf die elektronischen Vorsysteme auszudehnen.

Was jedoch beinhaltet die Verschärfung der Richlinie und welche Auswirkungen hat diese auf die Steuerpflichtigen? Welche Maßnahmen sollten Steuerpflichtige ergreifen?

Antworten auf die Fragen gibt es in dem Beitrag auf Malerblatt Wissen. In dem Fachartikel folgt eine Einführung zum Thema. Denn wie die Uhr bereits zeigt, ist es höchste Zeit sich mit dem Thema auseinander zusetzen. Das Gespräch mit dem Steuerberater ist in diesem Zusammenhang sehr wichtig um sicherzustellen, dass die Anforderungen erfüllt sind.

Link Malerblatt Wissen zum Thema GoBD und kaufmännische Software

Bildquelle: Fotolia_23861252_X (c) fotolia © Stauke.jpg – https://de.fotolia.com/id/23861252

Unternehmenssoftware sorgt für die nötige Transparenz in Unternehmen.

„Ohne die Software könnten wir gar nicht mehr arbeiten“, sagt Geschäftsführer Dr. Wellner und lobt die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der Mittelstands-Software von Moser.

Bild 12_MG_8100-small

Dr.-Ing. Jörg Wellner weiß um die Relevanz von kaufmännischer Software in Unternehmen. Seine ERP-Software liefert ihm tagtäglich die Zahlen und Auswertungen, die er für die Abwicklung seiner Aufträge und Projekte benötigt. Bei der Wellner Kommunikation und Automatisierung GmbH aus Gerichshain spielt das Projektgeschäft eine wichtige Rolle. Angefangen bei kleinen Projekten bis hin zu Projekten, die mehrere Jahre dauern. Hierzu bedarf es einer ERP-Software, die genau diese Anforderung unterstützt.

Die passende Lösung hat Dr.-Ing. Jörg Wellner mit der Mittelstandssoftware MOS’aik gefunden.

Das Unternehmen Wellner Kommunikation und Automatisierung ist seit über 25 Jahren am Markt tätig, beschäftigt heute 33 Mitarbeiter und ist an zwei Standorten, Gerichshain und Dresden vertreten. Zunächst bestand die Softwarelandschaft in dem mittelständischen Unternehmen aus verschiedenen Insellösungen. Im Laufe der Zeit sind die eingesetzten Softwarelösungen jedoch an ihre Grenzen gestoßen und eine neue ERP-Software sollte im Unternehmen eingesetzt werden. Die Entscheidung fiel im Jahre 2003 zugunsten von MOS’aik aus, da die Mittelstandssoftware angefangen von der Kalkulation über den Einkauf und die Nachkalkulation bin hin zur Betriebsbuchhaltung alle Vorgänge sowie Arbeitsschritte unter einer Oberfläche unterstützt. Der gesamte Prozess ist transparent in der Betriebssoftware abgebildet. Die detaillierte Planung und Dokumentation fördert die Überwachung und Kontrolle der Projekte zu verschiedenen Zeitpunkten. Zudem erwarten die Kunden der Wellner Kommunikation und Automatisierung GmbH ein Höchstmaß an Flexibilität. Diese Flexibilität muss sich auch in der betriebswirtschaftlichen Software wiederspiegeln.

Auf mehreren Standbeinen steht man gut – getreu nach diesem Motto ist der Mittelständler breit aufgestellt. Der Vorteil ist, dass der Kunde viele Leistungen aus einer Hand erhalten kann. Dies hat zur Folge, dass der Artikelstamm des Unternehmens circa 20.000 Artikel unterschiedlichster Hersteller und Lieferanten umfasst. Ohne eine passende Software könnte man bei Wellner Kommunikation und Automatisierung GmbH nicht effizient und wirtschaftlich arbeiten.

Bild 1_MG_8061

„Mit Moser haben wir auf das richtige Pferd gesetzt.“, resümiert Dr.-Ing. Jörg Wellner.

Begrüßung Ausbildungsjahrgang 2016

Wir begrüßen unsere neuen Auszubildenden!
Ausbildung hat in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert. Denn wir bilden mit Euch unseren Nachwuchs und somit unsere Mitarbeiter von morgen aus.

Wie läuft die Ausbildung bei uns ab?
Am ersten Tag stehen zunächst einmal eine Einführung sowie das Kennenlernen auf der Agenda. Natürlich zeigen wir Dir auch das gesamte Bürogebäude und Du lernst deine Kollegen kennen. Anfänglich sind dies sicher viele Eindrücke, aber das legt sich schnell.

Wir bieten verschiedene Ausbildungsberufe sowie ein Duales Studium in unserem Unternehmen an. Je nach Ausbildungsberuf bist Du in den verschiedenen Abteilungen Software-Entwicklung, Individuelle Projekte, Software-Service oder im Vertrieb eingesetzt.

Folgende Ausbildungsberufe kannst Du bei uns erlernen:

Während der Ausbildungszeit besteht die Möglichkeit je nach Ausbildungsberuf in eine andere Abteilung reinzuschnuppern und einen Teil der Ausbildungszeit dort zu arbeiten.

Auch nach Beendigung der Ausbildung bestehen viele Möglichkeiten sich weiterzubilden. Ein berufsbegleitendes Studium zum B. A. (Bachelor of Arts) oder ein Verbundstudium Wirtschaftsinformatik haben bereits einige Mitarbeiter erfolgreich absolviert oder befinden sich gerade mitten im Studium. Auf dieser Seite findest Du weitere Informationen zu den Weiterbildungsmöglichkeiten.

Falls Du Fragen zu einer Ausbildung in unserem Softwarehaus hast, melde Dich bei Ingo Moser. Er ist für die Ausbildung verantwortlich und somit der richtige Ansprechpartner für Deine Fragen. Du erreichst ihn unter +49 2405 4711 oder unter ingo(p)moser(at)moser(p)de.

Wir wünschen unseren beiden Auszubildenden einen guten Start und eine tolle Ausbildungszeit.

Azubis2016_web.jpg